27.08.2018 - Leichtathletik

MK Medaille

Wieder eine Medaille für Serina Riedel

Für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften ging es am letzten Wochenende nach Wesel.
Serina Riedel ging nach dem Gewinn der Einzelmedaille im Weitsprung eine Woche vorher, gut gelaunt in den Wettkampf. Und die positive Stimmung wurde im Laufe der zwei harten Wettkampftage immer besser. Denn wie bei Serina gewohnt, ging es auch diesmal nicht ohne Bestleistungen über die Bühne.
Am Freitag Mittag begann der Wettkampf mit 46 ! Teilnehmerinnen. Auf Grund ihrer diesjährigen Vorleistungen wurde Serina in allen Läufen zu den schnellsten gesetzt. So auch zu Beginn im 80m Hürdenlauf. Etwas vorsichtig, ja keinen Stolperer riskieren, lief sie 12,00s persönliche Bestleistung innerhalb eines Mehrkampfes. Und so sollte es weitergehen. Mit 1,64m im Hochsprung (ebenfalls MK Bestleistung) sowie 12,42m im Kugelstoß (persönliche Bestleistung) ging es am Abend kurz nach 19 Uhr zum 100m Lauf. Auch hier kam mit tollen 12,63s wieder ein Mehrkampfbestwert für Serina in die Ergebnisliste. Fazit am ersten Tag: Platz zwei!
Am zweiten Tage haben die Mädels immer etwas Probleme beim Weitsprung in die Gänge zu kommen. So auch diesmal. Im ersten Versuch muss unbedingt ein gültiger her. Dies gelang mit 5,24m. Danach wurde das Risiko erhöht, und im dritten Versuch wurden ordentliche 5,54m vermessen. Danach stand bei böigem Wind der Speerwurf auf dem Wettkampfplan. In letzter Zeit immer etwas unsicher, donnerte Serina im ersten Versuch den Speer weit neben den Sektor. Nach Korrekturen kamen im zweiten Versuch 35,49m und im dritten 39,45m heraus. Dies genau wie der Weitsprung ebenfalls Bestleistung innerhalb eines Mehrkampfes. Immer noch auf Rang zwei liegend, ging es zum 800m Lauf. Hier war klar, wenn sie eine Medaille mit nach Naitschau nehmen will muss eine persönliche Bestleistung her, denn die hinter ihr liegenden Sportlerinnen hatten weit bessere Vorwerte. Mit großem Kampf schaffte Serina 2:38,51s ihr Vorhaben und landete mit 3995 Punkten auf dem Bronzeplatz. Natürlich bedeutet auch die Gesamtpunktzahl eine persönliche Bestleistung.
Damit ging für Serina ihre bisher erfolgreichste Wettkampfsaison zu Ende. Herzlichen Glückwunsch zum gesamten Saisonverlauf. Der TSV Zeulenroda kann stolz sein, eine solche Sportlerin in seinen Reihen zu haben!
Es gibt Grund großen Dank zu sagen. Vor allem ihren Eltern, die zum täglichen Training und auch zu Wettkämpfen den Transport absichern. Denn nach Einführung des neuen Fahrplanes hat es die PRG geschafft, dass Serina im Gegensatz zu den letzten Jahren, nicht mehr mit dem Bus zum Training fahren kann.
Weiterer Dank geht an alle die uns geholfen haben.

 

29.08.2018 - Leichtathletik

A Wolfram

Weiterlesen...

27.08.2018 - Leichtathletik

MK Medaille

Wieder eine Medaille für Serina Riedel

Weiterlesen...

20.08.2018 - Leichtathletik

3.Platz-klein

Weiterlesen...

10.07.2018 - Leichtathletik

Wolfram1

Weiterlesen...

03.07.2018 - Leichtathletik

Mit Medaillenhoffnungen fuhren Serina Riedel (W15) und Noah Jahn (M15) als TSV Delegation zu den Mitteldeutschen Meisterschaften in den Norden Thüringens nach Leinefelde.
Weiterlesen...

18.06.2018 - Leichtathletik

staffelK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgreiche Landesmeisterschaft für den TSV Zeulenroda
Mit 27 Medaillen erkämpften unsere TSV Athleten ein hervorragende Bilanz bei den Thüringer Landesmeisterschaften in Ohrdruf bzw. Gotha am vergangenen Wochenende.

Weiterlesen...

TSV Zeulenroda  | Am Waldstadion 13  | 07937 Zeulenroda-Triebes  | Tel. : 036628 780 10  | Fax : 03 66 28 / 78010  | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!