25.06.2019 - Leichtathletik

SR Hoch

Im Arnstädter Jahnstadion wurden am vergangenen Wochenende die Meisterschaften des Freistaates in den Einzelwettbewerben der Leichtathletik ausgetragen.
Nur 14 Stunden nach Beendigung des 20. Zeulenroda Meetings ging es für Athleten und Trainer in Arnstadt wieder um Medaillen und ansprechende Leistungen. Und alle machten ihre Sache gut.
Natürlich wieder an der Spitze der Medaillenausbeute stand nach zwei anstrengenden Tagen Serina Riedel (WU18) die sich gleich am Samstag Morgen mit Annabell Recke aus Weimar einen Hochsprungwettkampf allerbester Güte lieferte. Am Ende gab es für beide mit 1,76m persönliche Bestleistung und für Serina wegen eines Fehlversuches mehr die Silbermedaille.
Leider kam danach der Wind ins Stadion und beeinflusste die Wettkampfergebnisse entscheidend.
Serina holte sich mit 5,68m bei 3,2m Gegenwind den Titel im Weitsprung, bei 3,0m Gegenwind die Goldmedaille über 200m, bei 1,0m Gegenwind in 14,49s auch den Sieg im 100m Hürden Lauf.
Kurios, im Speerwurf erreichte sie 39,76m und siegte mit nur einem Zentimeter Vorsprung.
In der 4x100m Staffel der Startgemeinschaft Jena/Zeulenroda lieferte Serina ein tolles Rennen und sorgte entscheidend dafür, dass diese Staffel die Norm für die Deutsche Meisterschaft erfüllte.
Für Serina schon lange kein Thema mehr. Sie hat sechs Einzelnormen und die in der Staffel.
Nach einer kurzen Abstimmung zwischen Trainer und Sportlerin wird sie Ende Juli außer in der Staffel über 100m Hürden, im 200m Lauf und im Weitsprung in Ulm an den Start gehen.
Ebenfalls für eine höhere Meisterschaft qualifizierte sich Jannis Mäusebach (M15). Im Diskuswurf schleuderte er den 1 Kilo Diskus auf die neue Bestleistung von 40,38m. Die verdiente Silbermedaille war der Lohn. Mit ebenfalls Norm für die Mitteldeutsche Meisterschaft bedeutenden 42,15m und Rang vier im Speerwurf kann Jannis durchaus zufrieden sein.
Für Simon Müller (M13) war der Titel im Speerwurf eigentlich Pflicht. Aber der Wind machte auch hier allen arg zu schaffen. Trotzdem gelang Simon der Einzige 40m Wurf der Konkurrenz. Mit 40,30m stand er bei der Siegerehrung ganz oben.
Zwei Medaillen konnte Luisa Lochner mit nach Hause nehmen. Für persönliche Bestleistung von 1,44m im Hochsprung gab es die Bronzene und für die E-Kadernorm Erfüllung mit 33,88m im Speerwurf die Silberne Medaille.
Im ihrem ersten Speerwurfwettkampf holte sich unsere Jüngste Lisa Haupt mit 23,44m ihre erste Bronzemedaille bei Thüringer Landesmeisterschaften.
Auch bei den Männern gab es Edelmetall für den TSV Zeulenroda. Mit ansprechenden 51,24m mit dem 800 Gramm Speer eroberte Tom Mäusebach die Bronzemedaille.
Ein erfolgreiche Wochenende mit guten Leistungen unserer Sportler und viel Wind der manch bessere verhinderte ging zu Ende. Vor allem im Weitsprung müssen wir dem Veranstalter die Frage stellen, warum nicht in die andere Richtung und mit Wind gesprungen wurde?
Herzlichen Glückwunsch an unsere Athleten.
Für Serina und Jannis eine gute Vorbereitung auf die noch ausstehenden Meisterschaften.

 

 

27.04.2020 - Sportlerumfrage

 SR Ulm19

Der Sportlerball 2020 wurde abgesagt.
Nun veröffentliche der Kreissportbund Greiz die Umfrageergebnisse der Sportlerwahl 2019.
Die Deutsche Siebenkampfmeisterin Serina Riedel belegte dabei einen hervorragenden zweiten Platz!
Herzlichen Glückwunsch an Serina und Dank an alle die für sie gestimmt haben.
Foto: KJPeters

 

 

08.04.2020 - Heute in der OTZ


WS

Zukunft des Waldstadions ungewiss

Weiterlesen...

25.03.2020 - Absage

Zur Bewältigung der Covid-19-Pandemie hat sich das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport entschieden, generell alle Schulwettbewerbe bis zum Ende des laufenden Schuljahres abzusagen.

Weiterlesen...

18.03.2020 - Gerätturnen

In Auma fanden die Kreisjugendspiele 2020 im Turnmehrkampf statt.
Dieser Wettkampf bescherte den jungen Turnerinnen und Turnern vom TSV Zeulenroda eine erfolgreiche Medaillenausbeute.

Weiterlesen...

03.03.2020 - Leichtathletik

Wieder eine Medaille
Am vergangenen Wochenende war Erfurt Austragungsort der Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik für die Senioren.
Hervorragende Organisation und gute Leistungen haben die drei langen Wettkampftage geprägt. Vom TSV Zeulenroda waren Tom und Jannis Mäusebach als Hallensprecher sowie Birgit Riedel im Speerwurf im Einsatz.

Weiterlesen...

19.02.2020 - Leichtathletik

 A.Wolfram

Weiterlesen...

TSV Zeulenroda  | Am Waldstadion 13  | 07937 Zeulenroda-Triebes  | Tel. : 036628 780 10  | Fax : 03 66 28 / 78010  | E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!